Tiere auf dem Teller: Zur Psychologie des Fleischkonsums - Onlinevortrag

In Kooperation mit der vhs.Böblingen-Sindelfingen e.V.
Tiere auf dem Teller: Zur Psychologie des Fleischkonsums

Dr. Tamara Schneider
Psychologisches Institut, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Vielen Menschen ist bewusst, dass es sich bei Vegetarismus und Veganismus um Überzeugungssysteme handelt, die beinhalten, dass das Essen von Fleisch oder allgemein das Essen von Tieren abgelehnt wird. Doch auch die soziale Norm Tiere zu essen geht mit Überzeugungen einher, die dieses Verhalten legitimieren. 
Die Psychologin Dr. Tamara Schneider hat viele Jahre zur Psychologie des Tiere Essens geforscht und international dazu publiziert. Sie erklärt in ihrem Vortrag u.a., warum die meisten von uns keine selbstbestimmte Entscheidung in Bezug auf ihr Ernährungsverhalten getroffen haben und zeigt auf, welche psychologischen Phänomene damit einhergehen, dass wir manche Tiere essen und die anderen streicheln.
 

Es handelt sich um einen Onlinevortrag.
Sie bekommen rechtzeitig einen Link zum Kursraum per Email zugeschickt.





1 Abend, 13.10.2021
Mittwoch, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Tamara Schneider
AD8505
Onlineplattform
8,00
Anmeldung erforderlich

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden