Kommunikation, Pflegehandlungen und Beschäftigung bei Menschen mit Demenz - Onlinevortrag

In Kooperation mit Monika Hammerla
>
>
>
>Kommunikation, Pflegehandlungen  und Beschäftigung bei  Menschen mit Demenz:
 
Grundlagen für Pflegefachkräfte, Betreuungskräfte und Angehörige
 
Bei Angehörigen und Pflegekräften besteht oft eine große Verunsicherung im Umgang mit desorientierten Angehörigen bzw. betreuten Personen.
>Menschen mit Demenz verlieren im Laufe ihrer Krankheit immer mehr die Fähigkeit, zu kommunizieren, Gedächtnisstörungen und Orientierungsstörungen setzen schleichend ein,  Wortfindungsstörungen nehmen zu. Dies führt im späteren Verlauf der Krankheit dazu, dass keine Sätze mehr formuliert werden können. Die Unsicherheit der Betroffenen und der Betreuenden nimmt zu.
Durch geschulte Kommunikation und gezielte Beschäftigung können Betroffene und Angehörige eine entspannte und bewusste Lebenszeit gestalten.
 
 
Zielgruppe: Fachpflegekräfte, Pflegehelfer, Betreuungskräfte, Angehörige , ehrenamtlich Helfer im Seniorenbereich, Hospizhelfer
 
 
Referentin: Monika Hammerla Claassen
  • Fachpflegekraft für Gerontopsychiatrie und geriatrische Rehabilitation
  • Fachbuchautorin
  • Seit über 40 Jahren im medizinisch-sozialen Bereich tätig.
 
Es handelt sich um einen Onlinevortrag.
Sie bekommen rechtzeitig einen Link zum Kursraum per Email zugeschickt.





1 Abend, 21.10.2021
Donnerstag, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Monika Hammerla
AD8528
zoom1, Onlineplattform
15,00
Anmeldung erforderlich

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden