Energiewenden in der Geschichte - Onlinevortrag

In Kooperation mit der vhs.Böblingen-Sindelfingen e.V.
>
Energiewenden in der Geschichte
 
Dr. Ole Sparenberg
Department für Geschichte, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
 
Die Bereitstellung von Energie hat stets zu den zentralen Herausforderungen jeder Gesellschaft gezählt, wenn man Energie im umfassenden Sinne einschließlich der Nahrung, Wärme sowie menschlicher und tierischer Arbeit versteht. Gegenwärtig ist die Energiewende weg von den fossilen und nuklearen Energieträgern Gegenstand gesellschaftlicher Debatten und Anstrengungen. Vor diesem Hintergrund blickt dieser Vortrag in die Geschichte und fragt aus einer wirtschafts- und umwelthistorischen Perspektive nach vergangenen Energiewenden: In welcher Form und aus welchen Quellen haben Gesellschaften ihre Energie bezogen? Wie und weshalb kam es zu einem Wechsel der Hauptenergieträger? Wie wurden Gesellschaften durch ihre Energieträger geprägt? Wichtige Stationen dieser Geschichte bilden die Einführung der Steinkohle als erstem fossilen Energieträger, der Aufstieg des Erdöls sowie die Kontroversen um die Kernenergie und die (Wieder-)Einführung erneuerbarer Energieträger in jüngster Zeit. Schließlich versucht der Vortrag, Muster oder grobe Linien in der Energiegeschichte herauszuarbeiten, die einen Ausblick in die Zukunft erlauben.
 
Es handelt sich um einen Onlinevortrag.
Sie bekommen rechtzeitig einen Link zum Kursraum per Email zugeschickt.





1 Abend, 12.01.2022
Mittwoch, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Ole Sparenberg
AD8512
Onlineplattform
8,00
Anmeldung erforderlich

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden