Keine aktuellen Veranstaltungen gefunden.

Vor Längerem begonnen

beendete Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

BAMF Integrationskurse

Wenn Sie in Deutschland leben möchten, sollten Sie Deutsch lernen. Das ist wichtig, wenn Sie Arbeit suchen, Anträge ausfüllen müssen, Ihre Kinder in der Schule unterstützen oder neue Menschen kennen lernen möchten. Außerdem sollten Sie einige Dinge über Deutschland wissen, zum Beispiel über die Geschichte, die Kultur und die Rechtsordnung. All das lernen Sie im Integrationskurs.


Der allgemeine Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs.


Der Sprachkurs: Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:
 • Arbeit und Beruf
 • Aus- und Weiterbildung
 • Betreuung und Erziehung von Kindern
 • Einkaufen/Handel/Konsum
 • Freizeit und soziale Kontakte
 • Gesundheit und Hygiene/menschlicher Körper
 • Medien und Mediennutzung
 • Wohnen.

Außerdem lernen Sie, auf Deutsch Briefe und eMails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich auf eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart Sie besuchen. Nehmen Sie zum Beispiel an einem Jugend-Integrationskurs teil, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren, wie etwa die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. Im Verlauf des Sprachkurses nehmen Sie an Zwischentests teil. Damit bereiten Sie sich auf die Abschlussprüfung am Ende des Integrationskurses vor.

Der Orientierungskurs: Im Anschluss an den Sprachkurs besuchen Sie den Orientierungskurs. Im Orientierungskurs sprechen Sie zum Beispiel über:
 • deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur
 • Rechte und Pflichten in Deutschland
 • Formen des Zusammenlebens in der Gesellschaft
 • Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.
Den Orientierungskurs schließen Sie mit dem Abschlusstest ab.

Integrationskurs mit Alphabetisierung
Nicht nur in der deutschen Bevölkerung, sondern auch bei Zugewanderten gibt es Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können. Viele von ihnen müssen eine zusätzliche Hürde bewältigen: Sie sollen nicht nur Deutsch sprechen, sondern gleichzeitig in lateinischer Schrift lesen und schreiben lernen. Die Alphabetisierungskurse helfen diesen Menschen dabei. Wenn Sie jemanden kennen, der...
 • zum ersten Mal überhaupt Lesen und Schreiben lernen möchte,
 • zwar lesen und schreiben kann, aber nicht in lateinischen
   Buchstaben.
• gleichzeitig auch besser Deutsch sprechen und verstehen
  möchte und lernen möchte, wie er sich ohne Angst im
  deutschen Alltag bewegen kann,
...dann könnte ein Alphabetisierungskurs das Richtige sein.
Im Alphabetisierungskurs...
erleben die Teilnehmer, dass sie das Lesen und Schreiben mit Erfolg erlernen können. Es wird in kleinen Gruppen gelernt. Daher hat die Lehrkraft mehr Zeit für jeden Teilnehmer.
Die Teilnehmer erfahren, was das Lernen erleichtert und wie sie sich selbst und untereinander helfen können, um weiterzukommen.
Die Teilnehmer erfahren, was in ihnen steckt und dass sie am gesellschaftlichen Leben aktiv teilnehmen können.
Die Teilnehmer lernen, ein Lehrbuch so zu nutzen, dass sie
später auch andere Deutschkurse besuchen oder alleine
weiterlernen können. Text: BAMF

Sie möchten sich informieren: Wie Sie an einem Integrations- bzw. Alphabetisierungskurs teilnehmen können, was er kostet, was er beinhaltet und wie er abläuft und welche Rechte und Pflichten Sie haben? Dann rufen Sie uns an.
Ihre Ansprechpartnerin Annett Golly-Gottwald,
Tel.: 09776 70 90 98 14 berät Sie gerne.
___________________________________________________

Angebote für Wiederholer
Für alle Kursteilnehmer eines Ingegrationskurses, die bei der DTZ-Prüfung
das Niveau A2 erreicht haben, besteht die Möglichkeit, 300 Wiederholerstunden
beim BAMF zu beantragen. Der Kurs wiederholt die Sprachmodule 4, 5 und 6 des vorangegangenen Integrationskurses bzw. die Module 7, 8, 9 des vorangegangenen Alphabetisierungskurses
Im Anschluss wird die DTZ-Prüfung noch einmal durchgeführt.
Die Teilnehmer haben dann die Möglichkeit das Niveau B1 zu erreichen.
Anmeldung für 2018 ab sofort in der Verwaltung der vhs Rhön und
Grabfeld gGmbH, Marktplatz 2, 97638 Mellrichstadt,
Ansprechpartnerin: Annett Golly-Gottwald

geplante Kursangebote

Wiederholerkurs zum Integrationskurs mit Alphabetisierung
siehe Kursbeschreibung
Kursleiter: Renate Brandstädter, Xenia Pilguk
geplanter Kursstart: Januar 2018
Kurszeit: 9.00 - 12.15 Uhr
Kursdauer: 300 Unterrichtseinheiten (entspricht 3 Monaten,
kein Kurs während der bayerischen Schulferien)
vhs Rhön und Grabfeld gGmbH, Marktplatz 2, 97638 Mellrichstadt
Anmeldung: vhs Rhön und Grabfeld gGmbH
Ansprechpartnerin: Annett Golly-Gottwald
___________________________________________________

Wiederholerkurs zum Integrationskurs mit Alphabetisierung
siehe Kursbeschreibung
Kursleiter: N.N.
geplanter Kursstart: Januar 2018
Kurszeit: N. N.
Kursdauer: 300 Unterrichtseinheiten (entspricht 3 Monaten,
kein Kurs während der bayerischen Schulferien)
vhs Rhön und Grabfeld, Regionalstelle Bad Königshofen, Kursraum: EG,
Martin-Reinhard-Str. 37, 97631  Bad Königshofen
Anmeldung: vhs Rhön und Grabfeld gGmbH
Ansprechpartnerin in Mellrichstadt: Annett Golly-Gottwald
Ansprechpartnerin in Bad Königshofen: Renate Knaut