Grundbildung: Deutsch und Integration

Wenn Sie in Deutschland leben möchten, sollten Sie Deutsch lernen. Das ist wichtig, wenn Sie Arbeit suchen, Anträge ausfüllen müssen, Ihre Kinder in der Schule unterstützen oder neue Menschen kennen lernen möchten. Außerdem sollten Sie einige Dinge über Deutschland wissen, zum Beispiel über die Geschichte, die Kultur und die Rechtsordnung. All das lernen Sie im Integrationskursen. Integrationskurse schließen mit einem telc-Zertifikat ab. Das erreichbare Sprachniveau ist B1. 

Der allgemeine Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs.  
Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:
 • Arbeit und Beruf
 • Aus- und Weiterbildung
 • Betreuung und Erziehung von Kindern
 • Einkaufen/Handel/Konsum
 • Freizeit und soziale Kontakte
 • Gesundheit und Hygiene/menschlicher Körper
 • Medien und Mediennutzung
 • Wohnen.

Außerdem lernen Sie, auf Deutsch Briefe und eMails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich auf eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart Sie besuchen. Nehmen Sie zum Beispiel an einem Jugend-Integrationskurs teil, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren, wie etwa die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. Im Verlauf des Sprachkurses nehmen Sie an Zwischentests teil. Damit bereiten Sie sich auf die Abschlussprüfung am Ende des Integrationskurses vor.

Der Orientierungskurs: 
Im Anschluss an den Sprachkurs besuchen Sie den Orientierungskurs. 
Im Orientierungskurs sprechen Sie zum Beispiel über:
 • deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur
 • Rechte und Pflichten in Deutschland
 • Formen des Zusammenlebens in der Gesellschaft
 • Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und     
   Gleichberechtigung.
Den Orientierungskurs schließen Sie mit dem Abschlusstest ab.
GEPLANTE KURSANGEBOTE:

Allgemeiner Integrationskurs  600 + 100 UE
Integrationskurs mit Alphabetisierung 900 + 100 UE

Kursleiter: N.N.
Kursstart: nach Wiederfreigabe der Präsenzkurse 
Kurszeit: nach Absprache
Kurs während der bayerischen Schulferien nach Absprache)
Kursort: vhs Bürgerhaus, Marktplatz 2, 97638 Mellrichstadt
Kursraum: EG, Martin-Reinhard-Str. 37, 97631 Bad Königshofen
Anmeldung: vhs Rhön und Grabfeld gGmbH
Ansprechpartnerin in Mellrichstadt: Annett Golly-Gottwald
Ansprechpartnerin in Bad Königshofen: Renate Knaut
 
  1. Programm

  2. Hier downloaden:
    Programmheft April - August 2020

    Die neuen Programmhefte für das Trimester (Frühling-Sommer) waren schon gedruckt und werden am 25.4.2020 verteilt. Zwar können diese nicht gebucht werden, jedoch gibt es Ihnen Zeit das Programmheft in Ruhe durchzustöbern, um den einen oder andern Kurs zu finden, den man gerne in der Zukunft besuchen möchte. 

    Programmheft April - August 2020 (ca. 13 MB)

  3. Dozenten gesucht

    Die Volkshochschule Rhön und Grabfeld hat immer wieder Bedarf an neuen Kursleiterinnen und Kursleitern. Eine pädagogische Vorbildung ist wünschenswert, aber nicht unbedingt Voraussetzung. Es gibt viele Fortbildungsmöglichkeiten, um Sie bei Ihrer Tätigkeit zu unterstützen.
    Wenn Sie auf Ihrem Fachgebiet fit sind und gerne bei uns unterrichten möchten, bewerben Sie sich bitte schriftlich bei uns:

    vhs Rhön und Grabfeld
    smart@die-vhs.de

    Praktikumsplätze

vhs Rhön und Grabfeld gemeinnützige GmbH

Postfach: 67
97638 Mellrichstadt

Tel.: 09776 7090980
Kundenservice@die-vhs.de

Lage & Routenplaner

Impressum