Ein Praktikum bei der vhs - bringt Einblick, Erfahrung, Chancen ... und macht Spaß!

Delroy S., 17 Jahre
"Vom 25. März bis zum 24. Juli 2019 habe ich im Zuge meines Fachpraktikums von der Fachoberschule Bad Neustadt, ein Praktikum an der vhs Rhön und Grabfeld absolviert. Ich konnte in dieser Zeit bei verschiedenen Deutsch-Dozenten in die Integrationskurse und durfte den Unterricht auch mitgestalten. Durch viele Gespräche - die beispielsweise während Gruppenarbeiten entstanden - konnte ich die verschiedenen Kulturen der Kursteilnehmer kennenlernen. An Nachmittagen habe ich entweder eine Gruppe von Kursteilnehmern, unter Anleitung, die Grundlagen in der englischen Sprache beigebracht, oder war in einem Erstorientierungskurs für Migranten anwesend und habe die Dozenten dort unterstützt.
Das Praktikum war sehr lehrreich - nicht nur weil man die verschiedenen Kulturen kennenlernt und mit verschiedenen Menschen zusammenkommt, sondern auch weil man in der Flüchtlingsarbeit in vielen Kompetenzbereichen gefordert wird und die Arbeit aufgrund dessen auch sehr vielfältig und freudebringend ist. Außerdem hat mir der Einblick in die Methodik und Didaktik des Unterrichts für meinen späteren Berufswunsch Lehrer viel Erfahrung gebracht."

Michelle K., 20 Jahre
"Liebe Leserinnen, liebe Leser,
wenn man das Wort Volkshochschule hört, denkt der ein oder andere vielleicht zuerst an triste Kurse und Workshops. Im Folgenden möchte ich Ihnen gerne davon berichten, dass vhs alles andere als langweilig ist. Im Rahmen meines Studiums im Bereich Gesundheits- und Sozialmanagement habe ich ein Praktikum bei der vhs Rhön und Grabfeld  in Bad Königshofen absolviert. Ich durfte an der Seite von Renate Knaut nicht nur die „typischen Praktikantenarbeiten“, wie Papiere ordnen und Kaffee kochen, erledigen. Vielmehr durfte ich Teil des großen Ganzen sein. Ferienprogramm, Kursleiterseminare und Mithilfe bei der Bearbeitung von wichtigen Dokumenten für Kursteilnehmer. Das sind wohl die drei Punkte, die sowohl mein Praktikum, als auch meine zukünftige Arbeitsweise geprägt haben. Direkt am Anfang durfte ich an einem Seminar teilnehmen, dass mir erlaubt, meine eigenen kleinen Kurse bei der vhs zu leiten, was ich dann auch im Sommerferienprogramm mit Kindern im Alter von 6 – 14 Jahren gemacht habe. Ich habe gelernt, wie wichtig Organisation in einer Institution wie dieser ist und würde jedem, der vorhat, sowohl im sozialen als auch im kaufmännischen Bereich, Fuß zu fassen, raten einmal einen Einblick hinter die Wände der vhs zu erlangen.
Hier durfte ich Menschen helfen und habe jede Menge neue, nette und hilfsbereite Leute kennengelernt, die mit diesen Eigenschaften genau richtig bei der vhs sind. In meinen Augen steht Volkshochschule in erster Linie für Hilfsbereitschaft und Neues zu erlernen."

 
  1. Programm

  2. Hier downloaden:
    Programmheft April - August 2020

    Die neuen Programmhefte für das Trimester (Frühling-Sommer) waren schon gedruckt und werden am 25.4.2020 verteilt. Zwar können diese nicht gebucht werden, jedoch gibt es Ihnen Zeit das Programmheft in Ruhe durchzustöbern, um den einen oder andern Kurs zu finden, den man gerne in der Zukunft besuchen möchte. 

    Programmheft April - August 2020 (ca. 13 MB)

  3. Dozenten gesucht

    Die Volkshochschule Rhön und Grabfeld hat immer wieder Bedarf an neuen Kursleiterinnen und Kursleitern. Eine pädagogische Vorbildung ist wünschenswert, aber nicht unbedingt Voraussetzung. Es gibt viele Fortbildungsmöglichkeiten, um Sie bei Ihrer Tätigkeit zu unterstützen.
    Wenn Sie auf Ihrem Fachgebiet fit sind und gerne bei uns unterrichten möchten, bewerben Sie sich bitte schriftlich bei uns:

    vhs Rhön und Grabfeld
    smart@die-vhs.de

    Praktikumsplätze

vhs Rhön und Grabfeld gemeinnützige GmbH

Postfach: 67
97638 Mellrichstadt

Tel.: 09776 7090980
Kundenservice@die-vhs.de

Lage & Routenplaner

Impressum