Liebe Leserinnen und Leser!

„Ich will mehr! Gemeinsam Neues entdecken“ – das ist das Motto unseres neuen Programms. Wollen Sie auch „mehr“ im Neuen Jahr, vielleicht um Ihre beruflichen Perspektiven zu erweitern? In unserem Programmheft finden Sie hierzu im Programmbereich vhs Akademie ein breit gefächertes Angebot, über das Sie deutschlandweit und international anerkannte Zertifikate erhalten können. Für diese Kurse lohnt es sich zu prüfen, ob Sie eine Mitfinanzierung über die Bildungsprämie erhalten können. Wenn Sie förderberechtigt sind, sparen Sie damit die Hälfte des Kurspreises (bis maximal 500 €). Dies gilt ebenso für Weiterbildungen verschiedenster Anbieter deutschlandweit. Seit fast 11 Jahren berate ich zur Bildungsprämie und zur individuellen beruflichen Weiterbildung. Ich unterstütze Sie gerne dabei, den richtigen Kurs für Ihre beruflichen Ziele zu finden und stelle Ihnen nach Prüfung der Fördermöglichkeit Ihre Bildungsprämie aus. Diese können Sie einmal jährlich beantragen. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 10. Sie können auch gerne direkt mit mir Kontakt aufnehmen.
Vielleicht wollen Sie auch „mehr“ für Ihre Kinder, Nichten, Neffen oder Enkelkinder? Uns ist daran gelegen, dass Kinder und Jugendlichen Spaß am gemeinsamen Lernen und Entdecken gewinnen, daher bieten wir in unserem Programmbereich „junge vhs“ Kurse und Workshops für verschiedene Altersgruppen an. Die vhs ist Kooperationspartner im Netzwerk für Jugendkultur jukunet, einem organisatorischen Zusammenschluss mit den Museen in der Schranne, dem JuZ und der Stadt Bad Königshofen, unterstützt durch die Kulturagentur des Landkreises. Die Ferienprogramme und die Jugendkulturwochen des jukunet wurden 2019 wieder außerordentlich gut angenommen. Über das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung!“ haben wir in einem Projektbündnis mit den Museen in der Schranne und dem JuZ Bad Königshofen sowie ortsabhängig mit Vereinen 11 jeweils einwöchige talentCAMPus-Projekte durchgeführt. Diese fanden in Bad Königshofen, Mellrichstadt, Unsleben, Heustreu und Maßbach statt. Zunehmend sind hier die Eltern und Verwandten bei einem abschließenden Elternbildungstag ebenfalls Teil des Projekts. Ebenfalls über „Kultur macht stark“ waren und sind wir Bündnispartner des Projekts „Schranne hoch drei – Vielfalt öffnet Welten“, das die Museen in der Schranne beantragt haben und das in den nächsten drei Jahren fortgesetzt werden soll. Hier gibt es fortlaufende Kurse, z.B. im Bereich künstlerische Gestaltung sowie ein- und mehrtägige Workshops. Bildung und Kultur, zugänglich ohne Kostenhürde – unsere Projekte sprechen immer mehr Kinder und Jugendliche an und ermöglichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung und Lernen ohne Druck und mit vielen positiven Ergebnissen. Immer häufiger werden unsere Angebote für Kinder und Jugendliche von Erwachsenen angefragt. Wir haben uns deshalb entschlossen, unter dem Motto „Die Farben des Grabfelds“ regelmäßig entsprechende Kurse und Workshops anzubieten. Die ersten Kurse dieser Reihe im Sommer und Herbst wurden gut angenommen – Fortsetzung folgt.

Ihre Renate Knaut
Pädagogische Leitung
 
  1. Programm

  2. Dozenten gesucht

    Die Volkshochschule Rhön und Grabfeld hat immer wieder Bedarf an neuen Kursleiterinnen und Kursleitern. Eine pädagogische Vorbildung ist wünschenswert, aber nicht unbedingt Voraussetzung. Es gibt viele Fortbildungsmöglichkeiten, um Sie bei Ihrer Tätigkeit zu unterstützen.
    Wenn Sie auf Ihrem Fachgebiet fit sind und gerne bei uns unterrichten möchten, bewerben Sie sich bitte schriftlich bei uns:

    vhs Rhön und Grabfeld
    smart@die-vhs.de

vhs Rhön und Grabfeld gemeinnützige GmbH

Postfach: 67
97638 Mellrichstadt

Tel.: 09776 7090980
Kundenservice@die-vhs.de

Lage & Routenplaner

Impressum