Integrationskurse

Wenn Sie in Deutschland leben möchten, sollten Sie Deutsch lernen. Das ist wichtig, wenn Sie Arbeit suchen, Anträge ausfüllen müssen, Ihre Kinder in der Schule unterstützen oder neue Menschen kennen lernen möchten. Außerdem sollten Sie einige Dinge über Deutschland wissen, zum Beispiel über die Geschichte, die Kultur und die Rechtsordnung. All das lernen Sie in unseren *BAMF Integrationskursen. In unserer vhs finden zwei Modelle der Integrationskurse statt.
*Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Allgemeiner Integrationskurs (6 Sprachmodule, ein Modul Orientierungskurs)

Der allgemeine Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Der Sprachkurs: Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:
 • Arbeit und Beruf
 • Aus- und Weiterbildung
 • Betreuung und Erziehung von Kindern
 • Einkaufen/Handel/Konsum
 • Freizeit und soziale Kontakte
 • Gesundheit und Hygiene/menschlicher Körper
 • Medien und Mediennutzung
 • Wohnen
Außerdem lernen Sie, auf Deutsch Briefe und eMails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich auf eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart Sie besuchen. Nehmen Sie zum Beispiel an einem Jugend-Integrationskurs teil, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren, wie etwa die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. Im Verlauf des Sprachkurses nehmen Sie an Zwischentests teil. Damit bereiten Sie sich auf die Abschlussprüfung am Ende des Integrationskurses vor.
Der Orientierungskurs:
Im Anschluss an den Sprachkurs besuchen Sie den Orientierungskurs. Im Orientierungskurs sprechen Sie über deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur.

Die Sprachmodule werden mit einer telc-Prüfung (Deutsch-Test für Zuwanderer) abgeschlossen.
zu erreichendes Sprachniveau: B1
Der Orientierungskurs wird mit der BAMF-Prüfung "Leben in Deutschland" abgeschlossen.

Integrationskurs mit Alphabetisierung (9 Sprachmodule, ein Modul Orientierungskurs)
Nicht nur in der deutschen Bevölkerung, sondern auch bei Zugewanderten gibt es Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können. Viele von ihnen müssen eine zusätzliche Hürde bewältigen: Sie sollen nicht nur Deutsch sprechen, sondern gleichzeitig in lateinischer Schrift lesen und schreiben lernen. Die Alphabetisierungskurse helfen diesen Menschen dabei. Wenn Sie jemanden kennen, der...
 • zum ersten Mal überhaupt Lesen und Schreiben lernen möchte,
 • zwar lesen und schreiben kann, aber nicht in lateinischen
   Buchstaben.
 • gleichzeitig auch besser Deutsch sprechen und verstehen
   möchte und lernen möchte, wie er sich ohne Angst im
   deutschen Alltag bewegen kann,
...dann ist ein Alphabetisierungskurs die richtige Wahl.
Im Alphabetisierungskurs...
erleben die Teilnehmer*innen, dass sie das Lesen und Schreiben mit Erfolg erlernen können. Es wird in kleinen Gruppen gelernt. Daher hat die Lehrkraft mehr Zeit für jeden Teilnehmenden.


Die Sprachmodule werden mit einer telc-Prüfung (Deutsch-Test für Zuwanderer) abgeschlossen.
zu erreichendes Sprachniveau: B1
Der Orientierungskurs wird mit der BAMF-Prüfung "Leben in Deutschland" abgeschlossen.

__________________________________________________________________________________________________________

BERATUNG UND ANMELDUNG immer donnerstags von 9.30 - 13 Uhr

Wir bitten Sie telefonisch unter 09776 70909814 oder per eMail: golly@die-vhs.de einen Termin mit uns zu vereinbaren. Über die Inhalte der Integrationskurse können Sie sich vorab auf  www.die-vhs.de informieren. Sie können per Sprachauswahl Ihre Muttersprache einstellen.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Beratungstermin folgende Unterlagen mit:

  • Ausweiskopie
  • Kopie aktuelle/r Leistungsnachweis/Gehaltsabrechnung
  • soweit vorhanden Berechtigungs- oder Verpflichtungsschreiben des jobcenters oder Landratsamtes/Ausländerbehörde
  • Wenn Sie bereits an einem Integrationskurs teilgenommen haben, benötigen wir eine Teilnahmebestätigungdes des jeweiligen Bildungsträgers.